Beliebte Länder für Ausbildung und Job Dass die Deutschen in der letzten Zeit wie besessen von der Idee sind, auszuwandern und ihre Kinder auf ausländische Schulen oder deutsche Schulen im Ausland anzumelden, ist nichts Neues mehr. Im Grunde pflegt ein jeder den Traum, ein mal in den USA zur Schule zu gehen und eine berufliche Karriere durch eine Jobbörse im Lande der Weltmacht zu absolvieren. Aber gehört die USA wirklich zu den meistbereisten Ländern in Sachen "Auswandern"? Welche Länder sind die beliebtesten Auswanderziele auf der gesamten Welt, denn Traum und Realität unterscheiden sich ja oftmals gewaltig?

Wenn man sich die Zahlen der Auswanderer aus dem Jahre 2008 einmal genauer anschaut, dann wird man schnell feststellen, dass vor den USA nur ein einziges Land steht, wo die Deutschen noch lieber leben und arbeiten.
In die Schweiz wanderten über 18.000 Menschen aus, gefolgt von den Vereinigten Staaten mit knapp 14.000 Auswanderern. Des Weiteren in der "Liste der beliebtesten Auslandsziele" sind Österreich, Großbritannien, Polen, Spanien, Frankreich, Kanada, Japan, die Niederlande und auch die Türkei zu finden.
 

Berufliche Weiterbildung
Weiterbildung ist ein wichtiger Faktor, wenn man beruflich erfolgreich sein möchte. Das trifft nicht nur auf die berufliche Weiterbildung zu, die von Unternehmen für die eigenen Mitarbeiter angeboten wird, sondern auch für Weiterbildung ohne Unterstützung der eigenen Beschäftigungsfirma oder bei Arbeitslosigkeit. weiter

 
Ausbildung und Karrierre im Ausland: In der heutigen Zeit, in der die Ausbildungsplätze in Deutschland "Mangelware" darstellen, suchen immer mehr Jugendliche und Heranwachsende bei der Jobsuche nach neuen Perspektiven auf dem internationalen Markt. Eine Ausbildung im Ausland ist daher sehr beliebt.
Aber welche Karrierechancen gibt es und wo werden deutsche Azubis angenommen? Diese Fragen sollen nachstehend aufgegriffen werden.
Bevor man eine berufliche Karriere im Ausland anstrebt und auch gleich nach dem Abitur im Ausland eine Ausbildung beginnen möchte, sollte man vielleicht zuvor das Land "testen", sprich ein Praktikum im gewünschten Beruf absolvieren. Treten später Zweifel auf, hat man die Ausbildung bereits begonnen und verliert durch einen Abbruch enorm viel Zeit. Vor allem aber hat man in der Regel keine unendlich vielen Chancen, auf dem ausländischen Markt ein Praktikum bzw. einen Ausbildungsplatz zu finden.

Für eine erfolgreiche Bewerbung im Ausland sollten Bewerbungsunterlagen kompetent übersetzt werden. Ein professionelles Übersetzungsbüro übersetzt wichtige Dokumente in bester Qualität - auf Wunsch mit amtlicher Beglaubigung. Für eine Bewerbung sollten Übersetzungen stets mit amtlicher Beglaubigung übersetzt werden. Nutzen Sie hierfür die langjährige Erfahrung eines renommierten Übersetzungsbüros.

Ein guter Tipp im Bereich Teppich ist auf jeden Fall die teppichoase.de. Die Experten befassen sich schon seit Jahrzehnten mit Teppichen aus aller Herren Länder.

 

Stellenbörsen im Internet

Auf der Suche nach guten Stellenangeboten verlassen sich viele auf die Angebote in den Tageszeitungen und von der Agentur für Arbeit. Dabei haben sich seit vielen Jahren Stellenbörsen im Internet etabliert und der Stellenbörse vom Arbeitsamt und den Presseanzeigen den Rang abgelaufen.

 

 
Deutsche Schule im Ausland : Bereits in der Regelschulzeit kann es für manche Schüler interessant werden, sich einmal darüber zu informieren, welche deutschen Schulen es im Ausland gibt – nicht nur, weil die Eltern vielleicht planen, aus Deutschland auszuwandern um in einem anderen Land einen Neuanfang zu versuchen, sondern vielleicht auch, weil sie eine ausländische Ausbildung und Berufskarriere anstreben und hierfür bereits in der Regelschulzeit die Weichen legen möchten. Gutes Deutsch im Beruf.
 
Die typischen Berufe, die im Ausland erlernt, aber später auch in Deutschland ausgeübt werden können, sind beispielsweise Europa-Wirtschaftsassistent/in, Europa-Sekretär/in, Europa-Fremdsprachenkorrespondent/-in oder aber auch Eurokaufmann bzw. Eurokauffrau. Aber auch kreative Berufe, wie beispielsweise Fotograf/in, Journalist/in oder aber auch Werbetexter/in, können im Ausland erlernt oder zumindest mit einem Praktikum gefestigt werden. Zu einer Bewerbung gehört auch ein sogennantes Anschreiben oder Motivationsschreiben. Im Netz gibt es viele Motivationsschreiben Muster zu finden, welche aber nur bedingt zu empfehlen sind. Sollte der Arbeitnehmer seine Bewerbung, Anschreiben sowie Lebenslauf zusammen haben fehlt nur noch das Bewerbungsfoto um an ein Vorstellugsgespräch zu kommen. kopieren

Home     |     Kontakt     |     Impressum     |     Länder
LAL Sprachreisen - Love a Language!