Beliebte Länder für Ausbildung und Job Dass die Deutschen in der letzten Zeit wie besessen von der Idee sind, auszuwandern und ihre Kinder auf ausländische Schulen oder deutsche Schulen im Ausland anzumelden, ist nichts Neues mehr. Im Grunde pflegt ein jeder den Traum, ein mal in den USA zur Schule zu gehen und eine berufliche Karriere durch eine Jobbörse im Lande der Weltmacht zu absolvieren. Aber gehört die USA wirklich zu den meistbereisten Ländern in Sachen "Auswandern"? Welche Länder sind die beliebtesten Auswanderziele auf der gesamten Welt, denn Traum und Realität unterscheiden sich ja oftmals gewaltig?

Wenn man sich die Zahlen der Auswanderer aus dem Jahre 2008 einmal genauer anschaut, dann wird man schnell feststellen, dass vor den USA nur ein einziges Land steht, wo die Deutschen noch lieber leben und arbeiten.
In die Schweiz wanderten über 18.000 Menschen aus, gefolgt von den Vereinigten Staaten mit knapp 14.000 Auswanderern. Des Weiteren in der "Liste der beliebtesten Auslandsziele" sind Österreich, Großbritannien, Polen, Spanien, Frankreich, Kanada, Japan, die Niederlande und auch die Türkei zu finden.
 

Was ist ein Studienkredit?

Normalerweise sollte das Studium eines jungen Menschen entweder durch die Eltern per Unterhalt erfolgen. Kann dies nicht vollständig geschehen, kommt in der Regel auch noch das BAföG hinzu. So sollte es eigentlich sein und steht auch auf dem Papier, doch aus verschiedenen Gründen klappt dies in der Realität leider nicht. Sehr viele Studenten müssen noch nebenbei irgendwo jobben gehen, um ihren Unterhalt einigermaßen gut bestreiten zu können. Seitdem im Jahre 2005 das Bundesverfassungsgericht die Rechtmäßigkeit der Studiengebühren bestätigt hat, was doch noch nicht alle Bundesländer erheben, ist eine neue Kreditform auf dem Finanzmarkt aufgetaucht.

Bildungsdarlehen oder Studentenkredit, wie diese verschiedenen Finanzierungen genannt werden, haben jedoch eine Besonderheit, denn diese Kredite werden nicht in einer Summe zu Beginn des Darlehens ausbezahlt, sondern erhält der Studierende in monatlichen Summen ausbezahlt. Erst nachdem der ehemalige Student seine erste Anstellung bekommen hat, beginnt die monatliche Rückzahlung, die nicht identisch sein muss mit den empfangenen monatlichen Zahlungen. Die Höhe der Ratenzahlungen richtet sich nach dessen Verdienst. Seit Anfang der 1980er Jahre war der Studienkredit vorübergehend auf Eis gelegt worden, und erst mit dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes wurden diese Bildungskredite wieder auf den Geldinstituten eingeführt.

Wer aber jetzt glaubt, dass es einheitliche Kreditsätze für alle Bundesländer gibt, der hat weit gefehlt. So unterschiedlich die Bundesländer auch sind, umso unterschiedlicher sind die monatlichen Zuschüsse. Hinzu kommt noch, dass die unterschiedlichen Banken auch unterschiedliche Zinssätze zu den unterschiedlichen Zuschüssen geben. Des Weiteren sind auch die Rückzahlungsmodalitäten unterschiedlich. Während das eine Geldinstitut den Rückzahlungsbeginn direkt nach der Beendigung oder dem Abbruch des Studiums fordert, möchte die andere Bank die erste Rate mit Erhalt des ersten Lohns haben.

Home     |     Kontakt     |     Impressum     |     Länder
LAL Sprachreisen - Love a Language!